WUNDERWERK est. 1964 Bodenfliese Maderas

Fußbodengestaltung – Es ist nicht alles Holz…

Es muss nicht immer Parkett sein. Das Spektrum der Alternativen reicht von Vinylböden bis Linoleum. Hier finden Sie einen Überblick der gängigsten Fußbodenbeläge und deren Trends.

fenster-geoeffnet_pixabay_autumn-211800_1920.jpg

Wie viele Arten gibt es, ein Fenster zu öffnen?

Wer sich einmal damit beschäftigt, stellt schnell fest: Es sind erstaunlich viele! Drehen oder kippen, den Flügel nach drinnen oder nach draußen öffnen, schieben oder abstellen, schwingen oder wenden …

Natürlich: Lebensraum Steingarten

Steingärten sind eine spezielle Art der Gartengestaltung. Ein Steingarten bietet vielen Pflanzen und Kleintieren ein Zuhause. Und das beste: Er passt fast in jeden Garten, zum Beispiel als Steingarten an der Terrasse.

Knauf Feucht- und Nassraum

Immer die richtige Lösung – Knauf Trockenbau in Feucht- und Nassräumen

Knauf Trockenbau-Lösungen decken die gesamte Bandbreite an Anforderungen in Feucht- und Nassräumen ab. Mit wegweisenden Systemen, die exakt auf den jeweiligen Einsatz abgestimmt sind – von der Unterkonstruktion über die passenden Bauplatten auf Gips- oder Zementbasis bis hin zu umfangreichem Zubehör.

Ihren Ausweis bitte!
Der Energieausweis ist Pflicht

Ab dem 1. Januar 2009 gilt für alle Wohngebäude in Deutschland die „Ausweispflicht“: Hausbesitzer müssen bei Vermietung, Verkauf oder Verpachtung ihres Gebäudes den Energieausweis vorlegen. Der Ausweis gibt Mietern, Käufern und Eigentümern Auskunft, wie viel Energie die Immobilie verbraucht.

Öffnungszeiten Osterhofen

 

Montag - Freitag
08:00 - 18:00 Uhr
Samstag
08:00 - 16:00 Uhr

 

Online bestellen

Heimwerkertipps

Unsere Services für Sie

Sie haben Fragen? Dann sprechen Sie uns an.